INFEKTIONSSEROLOGIE / IMMUNOLOGIE

Die Labordiagnostik der Infektionsserologie und Autoimmunität ist einem schnellen Wandel unterworfen. So wurden in den letzten Jahren nicht nur neue relevante Erreger und Autoimmunantikörper gefunden (Ehrlichien, Antikörper gegen CCP), sondern auch bessere Kenntnisse über spezifische Antigenstrukturen und deren Korrelation zur Klinik erarbeitet (Lyme Borreliose, anti-Transglutaminase-IgA). Dem gegenüber steht die Entwicklung neuer Methoden und immer besser gereinigter oder rekombinanter Antigene.

Unsere Diagnosestrategie basiert auf sorgfältig evaluierten Suchmethoden (Screening) und der anschliessenden Bestätigung signifikanter Resultate um allfällige Kreuzreaktionen und unspezifische Reaktionen zu erkennen. Um unsere Diagnostik im Sinne internationaler Consensus-Strategien durchführen zu können, ist eine regelmässige Fortbildung des gesamten Laborteams und die Beteiligung an nationalen und internationalen Ringversuchen unabdingbar.