FERTILITÄTSDIAGNOSTIK

(zur Kontrolle der erfolgreichen Operation)

Information

  • Früheste Kontrolle ca. 6 Wochen nach dem operativen Eingriff, oder nach mindestens 30 Ejakulationen
  • Der Operationserfolg, d.h. die dauerhafte Unfruchtbarkeit ist erst nach Vorliegen von 2 negativen Ejakulatproben erreicht; erst dann können die üblichen Antikonzeptiva (Verhütungsmittel) weggelassen werden

Vorgehen für den Patienten

  • Samenflüssigkeit in unser Gefäss entleeren und möglichst frisch ins Labor bringen.

Keine Anmeldung, keine Karenzzeit nötig.